Schneverdingen

Eine lebendige Stadt

Die Stadt Schneverdingen mit ihren Ortschaften Ehrhorn, Großenwede, Heber, Insel, Langeloh, Lünzen, Schülern, Wesseloh, Wintermoor und Zahrensen umfasst den nordwestlichen Teil des Landkreises Heidekreis. Über 30% des 234 qkm großen Stadtgebietes liegen im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Schneverdingen hat 18.872 Einwohner (Stand: Dezember 2020), ist seit 1972 "staatlich anerkannter Luftkurort" und erhielt 1976 die Stadtrechte. Eine Städtepartnerschaft besteht mit der Stadt und Gemeinde Barlinek (ehemals Berlinchen) in Polen bereits seit 1993.

Urkundlich wurde Schneverdingen erstmals im Jahre 1231 erwähnt, als Bischof Iso von Verden den Ministerialen Lippold von Zahrenhusen zwang, auf die Vogtei "Snewordinge" zu verzichten. Ein Zeugnis aus frühester Zeit ist das Bronzetaufbecken aus dem 14. Jahrhundert in der Evangelisch-lutherische Kirche Peter und Paul, die 1746 erbaut wurde.

Die ältere Geschichte der Stadt ist bestimmt von Ackerbau auf kargen Heideböden und kleinbäuerlicher Viehzucht. Erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts traten handwerkliche Berufe stärker in den Vordergrund. Große Bedeutung erlangte die Lederverarbeitung zur Herstellung von Schuhen. Zur Blütezeit dieses Handwerks fertigten in Schneverdingen über 300 Schuhmacher in Heimarbeit Stiefel und Schuhe. Daraus entwickelten sich zahlreiche Schuhfabriken. Durch den Strukturwandel in dieser Branche produziert heute nur noch ein Betrieb.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte sich der Ort vom verträumten Heidedorf zur lebendigen Kleinstadt. Mit einer schnell wachsenden Bevölkerung war ein spürbares Wirtschaftswachstum verbunden, das zu einer erheblichen Verbesserung der Infrastruktur führte. Über 1.000 Betriebsstätten aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung prägen heute das Stadtbild und bieten rund 4.000 Arbeitsplätze.

Aufgrund der besonderen landschaftlichen Lage ist der Fremdenverkehr mit etwa 200.000 jährlichen Übernachtungen und etwa eine Million Tagesgästen zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Dies gilt um so mehr, nachdem im Jahre 1994 die militärische Nutzung des Soltau-Lüneburg-Übungsraumes aufgegeben wurde. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen mit zusammen 2.400 Gästebetten sowie eine vielfältige Gastronomie stehen für den Heideurlauber bereit.

Schneverdingen ist umgeben von ausgedehnten Heideflächen, stillen Mooren und Wäldern sowie Äckern und Weiden, die auf gekennzeichneten Wegen erwandert werden können. Innerhalb des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide wurde ein neues Wander-, Rad- und Reitwegenetz auf den ehemals militärisch genutzten Übungsflächen angelegt. Wer sich nicht von Gästeführerinnen die Besonderheiten der Landschaft erklären lassen möchte, kann auf einem Heidelernpfad und einem landwirtschaftlichen Lehrpfad selbst auf Entdeckungstour gehen. Abstecher zum Heidegarten mit über 200 verschiedenen Heidesorten und 200.000 Pflanzen am Naherholungsgebiet "Höpen" sowie durch das reizvolle "Pietzmoor" sollten nicht versäumt werden.

Generell werden Regionalität und Entschleunigung in Schneverdingen groß geschrieben. Nicht umsonst ist die Heideblütenstadt seit 2016 Mitglied im nationalen Netzwerk und seit 2017 auch in der internationalen Vereinigung cittàslow. Gemeinsam eine lebenswerte Stadt erschaffen, die für Lebensqualität und Nachhaltigkeit steht, die Traditionsbewusstsein und regionale Produkte fördert, die wertvolle Naturräume schafft und die biologische Vielfalt fördert. Kurz, eine Stadt zum Wohlfühlen, das ist das gemeinsame Ziel aller Schneverdingerinnen und Schneverdinger.

Umfangreiche Sport- und Freizeiteinrichtungen, wie das Erlebnisbad "Heidjers Wohl", das Freibad "Heidjers Quellenbad", ein großzügiges Sportzentrum mit Leichtathletikanlagen und Spielfeldern für verschiedene Sportarten, Sporthallen, Tennishalle und -plätzen, eine große Festhalle sowie Dorfgemeinschafts- und Vereinsanlagen, bieten Bürgern und Gästen viele Betätigungsmöglichkeiten.

Hervorzuheben ist das Heimatmuseum "De Theeshof", eine typische niedersächsische Zweiständerhofanlage mit Nebengebäuden. Hier finden Begegnungen mit der Heimatgeschichte ebenso statt wie zeitgemäße Ausstellungen, Lesungen und Theater. In einer Außenstelle in der Ortschaft Insel wird im Pult- und Federkielmuseum der Schulalltag vergangener Jahrzehnte lebendig.

Über 100 Vereine bereichern das kulturelle Leben in Schneverdingen unter anderem durch Schützen- und Erntefeste, Brauchtumsfeste, Schäferabende, Konzerte und Tanzveranstaltungen. Besondere Bedeutung hat das Schneverdinger Heideblütenfest, welches jeweils am letzten Wochenende des Monats August gefeiert wird und das größte Heimatfest in der Lüneburger Heide ist.

Von Schneverdingen aus klimafreundlich die Heide erkunden. In der Zeit zwischen dem 15. Juli und dem 15. Oktober dreht alljährlich der Heide-Shuttle seine Runden durch den Naturpark Lüneburger Heide. Dabei macht er natürlich auch in Schneverdingen Halt. Auf insgesamt fünf Ringlinien fahren die Niederflurbusse mit Fahrradanhängern durch die Städte und Gemeinden und bringen Ausflügler, Wanderer und Fahrradfahrer kostenfrei ans Ziel.

Zusammen stärker

Unsere Partner

Wir sind Mitglied im internationalen Netzwerk lebenswerter Städte, dem Verein Naturparkregion Lüneburger Heide und mehr:

Weiterleitung auf schneverdingen.de Weiterleitung auf cittaslow.de Weiterleitung auf naturpark-lueneburger-heide.deWeiterleitung auf lueneburger-heide.de

Schneverdingen Online

Wir in den sozialen Medien

Bilder, Texte, Impressionen: Entdecken Sie Schneverdingen in den sozialen Netzwerken.

Weiterleitung zu Facebook Weiterleitung zu Instagram

Unterkünfte buchen ▸

Erlebnispakete ansehen ▸

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Google Tag Manager
Technischer Name _ga,_gid,_gcl_au,_gat_UA-43399578-31
Anbieter
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Google Maps iFrame
Technischer Name CONSENT,__Secure-3PAPISID,__Secure-3PSID, APISID,HSID,SAPISID,SID,SSID,AID,ANID,SIDCC, NID,SNID,SEARCH_SAMESITE,CGIC,CGIC, __Secure-APISID,__Secure-HSID,__Secure-SSID, 1P_JAR,OTZ,OGPC,TAID,DV
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 6491
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Ermöglicht die Nutzung von Google Maps.
Erlaubt
Name Google Analytics
Technischer Name _ga, _gat_gtag_UA-43399578-31, _gid, _gat_UA_43399578-31
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt